dieses ist ein Symbolbild

Quelle: coop zeitung



"öppis bewege" - Jugendparlament Oberaargau

Wir agieren heute, um morgen nicht reagieren zu müssen!

Das Sprachrohr der Jugend kann weder eine Jugendpsychologin noch ein Jugendforscher verkörpern. Es braucht die Jugend selber, die ihre Anliegen formuliert und kundgibt. Was liegt da näher als die Plattform des Jugendparlamentes?

In Diskussionsrunden setzt sich das Jugendparlament mit politischen und kulturellen Themen auseinander - gefasst in Gedanken und Worten von Jugendlichen. So entstehen Anregungen und Lösungen für die politisch aktiven Erwachsenen, welche wiederum versuchen, die Zukunft der Jugend zu gestalten. Was liegt da näher als deine Meinungsäusserung im Jugendparlament?

Unterschriften sammeln zur erfolgreichen Eröffnung eines Jugendtreffpunkts. Eine Nachtbus-Linie lancieren, damit die Jugend sicher nach Hause kommt. Politpodien organisieren, welche die Bevölkerung für Jugendanliegen sensibilisieren. Was liegt da näher als dein Engagement im Jugendparlament?

Denn "öppis bewege" heisst sich gemeinsam Gedanken über die Zukunft zu machen und ihr lebenswerte Inhalte zu geben!

Die Statuten des JPO zum downloaden:
Statuten 2013.PDF

«Die 10 Punkte» des JPO zum downloaden:
Die 10 Punkte des JPO.PDF

Kontakt:

vorstand@jpo.ch




Komm doch mal vorbei!!!


Du bist herzlich eingeladen, zu einem unserer Sitzungen zu kommen.


Du brauchst keine speziellen Kenntnisse oder eine Einladung. Die Daten findest du unter
Agenda.
Wir sind für jedes Thema offen


Wenn du eine Idee für eine Projekt irgendwelcher Art hast,
kannst du diese Idee bei uns einbringen.




Werde Mitglied!


"öppis bewege" heisst, sich gemeinsam Gedanken über die Zukunft
zu machen und ihr lebenswerte Inhalte zu geben.


In Diskussionsrunden setzt sich das Jugendparlament mit
politischen und kulturellen Themen auseinander - gefasst in Gedanken und Worten von Jugendlichen.


So entstehen Anregungen und Lösungen für die politisch aktiven
Erwachsenen, welche wiederum versuchen, die Zukunft der Jugend zu gestalten.


Was liegt da näher als deine Meinungsäusserung im Jugendparlament?